Ihr Neu- und Gebrauchtwagenhändler aus Würzburg / Schweinfurt

Welcher ist Dein nächster?

Jetzt Fahrzeug verkaufen

  1. Fahrzeug online bewerten
  2. Termin buchen vor Ort
  3. Bezahlung per Blitzüberweisung
  4. Kostenfreie Abmeldung inkl. Abmeldebestätigung
Jetzt Fahrzeug bewerten

Standort

Steinweg 8

97294 Unterpleichfeld

Deutschland

Kontakt

 +49 9367 9832192

 info@automobile-tomi.de

Öffnungszeiten

Montag – Freitag: 09:00 – 13:30
  14:30 – 18:00
Samstag: 10:00 – 14:00
Sonntag: Nur Besichtigung

Über uns

Die Kunden im Mittelpunkt

Durch effiziente und professionelle Arbeitsweisen versuchen wir als Neu- und Gebrauchtwagenhändler stets die Kunden zufrieden zu stellen. Durch einen Rundumservice möchten wir die Abwicklung des An- und Verkaufs effektiv abwickeln. Ziel ist eine stressfreie Abwicklung.

Mehr über uns
  • Über 20 Jahre Erfahrung
  • Kompetente Ansprechpartner
  • Ausgezeichnet als Top Partner
  • Finanzierungsberatung
  • KFZ Zulassungsservice (Ab- und Anmeldung)
 

Unser Service

Verkaufen

Jetzt Auto verkaufen zu Top-Konditionen.

Auto kostenfrei bewerten

Sichern Sie sich jetzt eine Bewertung für Ihr Auto.

Fahrzeugmarkt

Finden Sie hier ihren nächsten Top-Gebrauchtwagen

Zu den Fahrzeugen im Bestand

Sichern Sie sich jetzt Ihr neues Fahrzeug.

Neuwagen

Gerne können wir Ihr Wunschfahrzeug ganz bequem online bestellen.

Zum Konfigurator

Jetzt Ihr Traumfahrzeug ganz bequem von zu Hause aus konfigurieren.

Schreiben Sie uns

Vor- und Nachname
Email-Adresse**

Telefonnummer
Betreff*
Ihre Nachricht*

Ich habe die Datenschutzbestimmung zur Kenntnis genommen.
Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung
meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.


Ab wann ist ein Neuwagen ein Gebrauchtwagen?

Ein Fahrzeug gilt dann als Gebrauchtwagen wenn der Wagen zugelassen ist und es die ersten Kilometer auf dem Tacho hat, ABER Vorsicht: Viele Neuwagen werden mit Tageszulassungen vom Autohaus verkauft, d.h. auf dem Fahrzeugbrief ist bereits ein Halter eingetragen. Dies gilt jedoch immer noch als Neuwagen.

Was ist eine Gebrauchtwagen-Garantie?

Unter einer Gebrauchtwagengarantie versteht man eine Garantie wie beispielsweise bei Neuwägen. Dabei werden Mängel, die nach dem Fahrzeugkauf auftreten meist von der Gebrauchtwagengarantie übernommen. Aufpassen sollte man jedoch, welche Garantie man abschließt. Bei einer Gebrauchtwagengarantie ist die Garantie immer auf bestimmte Bauteile des Fahrzeugs oder mit einer Selbstbeteiligung des Kunden verbunden.

Was bekommen Sie für Ihren Gebrauchtwagen?

Wie viel Ihr alter Gebrauchter noch wert ist lässt sich nicht pauschal sagen. Dabei spielen sehr viele Faktoren eine wichtige Rolle wie beispielsweise Marke, Modell, Motorisierung, aktuelle Marktlage, Nachfrage uvm. Wenn Sie gerade Ihren Gebrauchten verkaufen möchten, können Sie uns gerne Ihr Fahrzeug hier anbieten und sich ein kostenloses und unverbindliches Angebot einholen.

Wie lange Gewährleistung bei Gebrauchtwagen?

Die gesetzliche Gewährleistung, die ein Händler für ein Gebrauchtwagen einräumt beträgt zwei Jahre. Wobei sich die Frist auf ein Jahr beschränken lässt, sofern der Kfz-Händler dies im Kaufvertrag vermerkt hat. Die Gewährleistung beinhaltet Mängel am Fahrzeug die bereits bei Kauf des Fahrzeugs vorhanden waren. Im ersten halben Jahr liegt beim Gebrauchtwagen-Händler die Beweislast, dass das Fahrzeug zum Kauftag keinen Mangel aufwies und im zweiten Halbjahr beim Kunden.

Was ist ein Sachmangel bei Gebrauchtwagen?

Die gesetzliche Gewährleistung, die ein Händler für ein Gebrauchtwagen einräumt beträgt zwei Jahre. Wobei sich die Frist auf ein Jahr beschränken lässt, sofern der Kfz-Händler dies im Kaufvertrag vermerkt hat. Die Gewährleistung beinhaltet Mängel am Fahrzeug die bereits bei Kauf des Fahrzeugs vorhanden waren. Im ersten halben Jahr liegt beim Gebrauchtwagen-Händler die Beweislast, dass das Fahrzeug zum Kauftag keinen Mangel aufwies und im zweiten Halbjahr beim Kunden. Was genau ein Mangel oder eine normale Verschleißerscheinung ist zeigt uns ein toller Auszug vom ADAC.

Was bedeutet Reimport bei Gebrauchtwagen?

Die gesetzliche Gewährleistung, die ein Händler für ein Gebrauchtwagen einräumt beträgt zwei Jahre. Wobei sich die Frist auf ein Jahr beschränken lässt, sofern der Kfz-Händler dies im Kaufvertrag vermerkt hat. Die Gewährleistung beinhaltet Mängel am Fahrzeug die bereits bei Kauf des Fahrzeugs vorhanden waren. Im ersten halben Jahr liegt beim Gebrauchtwagen-Händler die Beweislast, dass das Fahrzeug zum Kauftag keinen Mangel aufwies und im zweiten Halbjahr beim Kunden.

Wie kann das Fahrzeug überführt werden?

Bei der Überführung eines Gebrauchtwagens gibt es mehre Möglichkeiten. Zum einen die bekannten Kurzzeitkennzeichen. Diese sind erhältlich für einen, drei oder fünf Tage. Diese lassen sich problemlos bei jeder Zulassungsbehörde in Deutschland erstellen. Achten Sie darauf sich vorab von ihrem Versicherungsmakler eine EVB-Nummer geben zu lassen. Diese ist in den meisten Fällen kostenfrei, wenn nach der Überführung das Fahrzeug auch dort versichert wird. Haben Sie keine EVB-Nummer erhalten, kann diese problemlos vor Ort  mit den Kennzeichen gekauft werden. Selbstverständlich können Sie dies auch bei uns erwerben. Nähere Informationen hier.

Als zweites gibt es die Zollkennzeichen bzw. Ausfuhrkennzeichen. Diese werden von Personen verwendet, die das Fahrzeug ins Ausland überführen möchten. Sie sind erhältlich für neun, 15 oder 30 Tage. Die dazugehörige Versicherung erhalten Sie beim Händler oder direkt vor Ort beim Kauf der Kennzeichen.